RTE

RTE verwaltet das öffentliche Hochspannungsnetz in Kontinentalfrankreich. Seine grundlegende Aufgabe ist es, dafür zu sorgen, dass alle Kunden Zugang zu einer bezahlbaren, sicheren und zuverlässigen Energieversorgung haben.
Das Unternehmen ist bei der Netzverwaltung mit verschiedenen Problemen im Zusammenhang mit Gewittern konfrontiert, wie z.B. der Notwendigkeit,die Kontinuität des Service für seine Kunden zu gewährleisten.

Dank der von Météorage gelieferten Dienste ist RTE zu folgendem in der Lage:

  • Ermittlung von Risikobereichen für Blitzeinschlag,
  • Korrelation der getroffenen Leitungen mit den in der Nähe festgestellten Einschlägen, um somit den Blitz als Schadensursache zu bestätigen, 
  • Ergreifung der erforderlichen Maßnahmen und Information der Kunden.
ELIA

Elia ist ein belgisches Stromübertragungsunternehmen.
In Zusammenarbeit mit Météo-France, stellt Météorage Elia vollständige Daten zur Verfügung, die das Unternehmen mit genauen und zuverlässigen Informationen zu den meteorologischen Bedingung in Belgien in Echtzeit versorgen (Temperaturen, Niederschläge, Wind, Hagel, Blitz...) Gleichzeitig nutzt Elia auch Blitzgutachten, um bei Schaden an einer der Netzleitungen den Blitz als Ursache ausfindig machen zu können.

Mehr zumr Blitzgutachten 

GRTgaz

GRTgaz ist der größte Fernleitungsnetzbetreiber für Erdgas in Frankreich.
Die meisten Standorte nutzen den Blitzalarm, um bei nahendem Gewitter sämtliche erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen: Stopp der laufenden Baustellen, Sendung eines Instandhaltungsteams innerhalb kürzester Zeit, sichere Unterbringung der Belegschaft, etc.
Dank dieses Präventionsdienstes hält das Unternehmen ebenfalls die geltenden gesetzlichen Bestimmungen ein.
 

Mehr zum Blitzalarm